AGB

Allgemeines, Gültigkeit

Das Hochstift Meißen (Dom zu Meißen) bietet den Versand von Druckerzeugnissen und anderen Publikationen an. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle aufgeführten Angebote und Lieferungen. Sie gelten auch für die zukünftigen Geschäfte, und zwar ohne weitere Vereinbarung. Mit der Auftragserteilung, spätestens jedoch mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers, insbesondere Einkaufsbedingungen, wird hiermit bereits widersprochen, d.h., sie werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen.


Preise


Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Preisänderungen und Irrtum sind vorbehalten. Bei Verlagserzeugnissen, die der Preisbindung unterliegen, gelten die vom Verlag gültigen Verkaufspreise zum Zeitpunkt der Lieferung.


Versandkosten


Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland zahlen Sie eine Versandkostenpauschale zwischen
2,25 Euro (Brief) und 7,50 Euro (Paket), je nach Bestellmenge. Bei Lieferung in europäische Staaten und für den Versand per Kurier berechnen wir Ihnen die tatsächlich entstandenen Kosten.


Lieferung, Lieferzeit

1.    Lieferungen erfolgen an die von Ihnen angegebene Adresse. Das Versandrisiko geht zu Ihren Lasten.
2.    Angaben über die voraussichtliche  Lieferzeit sind unverbindlich, wenn nicht ausdrücklich ein Liefertermin zugesagt wurde. Die Lieferung und auch die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch uns erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst (richtig) und rechtzeitig beliefert wurden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Über die Nichtverfügbarkeit werden wir Sie informieren und etwaige bereits erbrachte Gegenleistungen erstatten. Schadenersatz ist ausgeschlossen, soweit keine Vorsätzlichkeit und keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt. In Fällen grober Fahrlässigkeit haften wir jedoch nicht wegen vertragsuntypischer, schwer vorhersehbarer Schäden. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzung oder Nichterfüllung von wesentlichen Vertragspflichten.   
 

Nach oben