Höckriger Turm

Höckriger Turm

Der Südostturm des Meißner Doms wird seit alters her Höckriger Turm genannt. Der Name leitet sich von dem ungewöhnlichen Knick des Turmhelms ab. Obwohl der Südostturm zu den großen Werken der gotischen Baukunst gehört, steht er immer im Schatten der mächtigen Westturmfront und wird kaum beachtet. Der Südostturm gehört immerhin zu den ältesten Türmen, die einen steinernen Helm mit durchbrochenen Maßwerkflächen besitzen.

Turmhelm (Innenansicht)

>> mehr Informationen

Im ausgehenden 14. Jahrhundert wurden auf den massiven Unterbau zwei weitere Geschosse gesetzt, die wiederum ein achteckiges Stockwerk tragen. Über die Treppenanlage des Turmes betritt man einen schlanken und lichte Raum. Das achtteilige Rippengewölbe wird von Konsolen getragen, die mit fratzenartigen Masken verziert sind. Eine Maßwerkbrüstung umgibt die Turmplattform. Dahinter wächst der steile Turmhelm nach oben. Die steinerne Spitze besteht aus acht Rippen mit durchbrochenen Seitenflächen. Die Rippen sind mit Krabben verziert, ganz oben thront eine Kreuzblume. Fischblasen und tropfenförmige Öffnungen formen ein durchgehendes Maßwerkband. Der offene Turmbau macht deutlich, daß es hier nicht um den Schutz vor der Witterung geht, sondern um die Ausbildung einer wirkungsvollen Landmarke. Markant ist der höckerartige Knick im unteren Drittel des Turmhelms.

Nach oben

Nächste Sonderführung

5 Einträge gefunden

Sonderführung: Mittelalterliche Glasmalereien im Dom

25. April 2020 14:00 Uhr
Bestand und Funde mittelalterlicher Glasfenster faszinieren die Menschen heute noch genauso wie...

"Hinter verborgenen Türen"

23. Mai 2020 14:00 Uhr
Einmal im Jahr öffnet der Dom Räume, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Sie werden...

Bischof Benno von Meißen

31. Mai 2020 14:00 Uhr
Bischof Benno von Meißen ist eine der legendenumwobenen Figuren des Hochmittelalters überhaupt....

Dom geschlossen!

13. Juni 2020 Uhr


"Der Bilderzyklus von Michael Morgner"

27. Juni 2020 14:00 Uhr
Sonderführung  Führungsgebühr: Erwachsene (8,00 €), ermäßigt (6,50) Karten können Sie auch...

Nach oben