Kantor

Domkantor

Jörg Bräunig - Domkantor

Thorsten Göbel wird neuer Domkantor in Meißen. Nach dem plötzlichen Tod von Domkantor Jörg Bräunig im November 2018 war die Stelle zur Wiederbesetzung ausgeschrieben worden. Von den zahlreichen Bewerberinnen und Bewerbern waren im Mai drei eingeladen, sich u.a. in Chorproben und durch Orgelspiel im Dom näher vorzustellen. Die Entscheidung traf das hierfür zuständige Domkapitel des Hochstifts Meißen zu seiner Tagung am 1.6.2019 unter Berücksichtigung mehrerer beigezogener Voten in geheimer Abstimmung. Die Wahl erfolgte einstimmig und wurde von Thorsten Göbel angenommen. Seinen Dienst wird Thorsten Göbel am 14. Oktober 2019 antreten. Die Amtseinführung erfolgt im Gottesdienst am Reformationstag. Für die Übergangszeit haben KMD i.R. Joachim Jänke bis 30. Juni und Friedrich Sacher ab Juli 2019 die Stelle des Domkantors stellvertretend inne.

 

Nach oben

Thorsten Göbel

geboren 1976 begann seine musikalische Ausbildung im siebten Lebensjahr. Seinen ersten Orgelunterricht erhielt er 1989, seine erste Anstellung als Organist und Chorleiter ein Jahr später.

1995 begann er sein Studium in Frankreich an der „Ecole nationale de musique et danse de Valence“ unter anderem in den Fächern Tuba und Gesang. Orgel studierte er bei Dominique Joubert, Titularorganist an der Kathedrale Valence und war selbst Organist an der „Eglise St. Jean“ in Grenoble. Das Studium der Evangelischen Kirchenmusik erfolgte 1996 an der Musikhochschule Würzburg mit dem Abschluss des A-Examens. Das Aufbaustudium in dem Fach Dirigieren/Orchesterleitung beendete er 2002 erfolgreich.

Berufliche Engagements: Assistenz beim Konzertchor Darmstadt, Bachchor Würzburg, Bachchor Heidelberg, Stimmbildner des Cecilienchores Frankfurt (Main); Stipendiat für die Bayreuther Festspiele; Konzerttätigkeiten als Dirigent, Organist, Cembalist mit verschiedenen Chören und Symphonieorchestern; internationale Konzertreisen.

Von 2002 bis 2019 war Thorsten Göbel als Kantor der Kirchengemeinde Düsseldorf-Oberkassel für die Gestaltung der kirchenmusikalischen Chor- und Orchesterarbeit verantwortlich. Er hat die Konzertreihe „Oberkasseler Orgelfrühling“ an der Auferstehungskirche ins Leben gerufen und dazu Organisten aus Deutschland und anderen Ländern gewonnen. Mit Kirchenkonzerten wirkte er von Düsseldorf aus als Chor- und Orchesterdirigent auch über die gemeindliche Arbeit hinaus. Neben seiner Tätigkeit als Kirchenmusiker, hat er sich zusätzlich als Orgelsachverständiger und Ehrenamtskoordinator fortgebildet. Von 2007 bis 2019 war er ehrenamtlicher Landtagsorganist im Landtag NRW. Er wurde zum 14. Oktober 2019 als Domkantor an das Hochstift Meißen berufen.

Kontakt

Hochstift Meißen
Domplatz 7
01662 Meißen
Fon: +49 (0)3521 - 45 20 57
Fax: +49 (0)3521 - 45 38 33

domkantor@dom-zu-meissen.de

 

Nächste Termine

5 Einträge gefunden

Jahresprogramm Dom-Musik 2019

12. März 2019 - 31. Dezember 2019 Uhr
Download Jahresprogramm Dom-Musik 2019  

Mittags(orgel)musik

02. Mai 2019 - 30. Oktober 2019 12:00 Uhr
montags bis samstags - außer an gesetzlichen und kirchlichen   Feiertagen Die Ausführenden...

15. Geistliche Abendmusik

26. Oktober 2019 17:00 Uhr
Festliche Musik zur Reformation für Trompete, Corno da caccia & Orgel Professor Ludwig Güttler...

Konzert in Barock - Gedenkkkonzert

17. November 2019 16:00 Uhr
Gedenkkonzert für Domkantor Jörg Bräunig (†16.11.2018) Bachkantaten und Chorwerke a...

J.S. Bach: Weihnachtsoratorium - Kantaten 1-3 und Kantate 61 "Nun komm der Heiden Heiland"

30. November 2019 17:00 Uhr
St.-Afra-Kirche Meißen, Freiheit 12   Claudia Forberger (Sopran), Ewa Zeuner (Alt), Nico...

Nach oben