Musikalische Vesper mit der Elbland Philharmonie Sachsen

13.06.2021 | 18:00 Uhr

Die Landesmusikverbände in Deutschland haben 2021 als „Jahr der Orgel“ ausgerufen. Zur Mitte dieses Festjahres lädt das Hochstift Meißen zu einer ganz besonderen musikalischen Vesper mit ausgewählten und herausragenden Kompositionen für Orgel und Orchester in den Dom ein.
Das Programm wird mit Werken für drei Orgeln erweitert, die im Dom einen außerordentlichen Klangzauber entfalten. Das vielfältige Programm bietet Einblicke in das reiche Schaffen europäischer Orgelkompositionen.
Martin Schmeding ist Echo-Klassik Preisträger, wurde 2018 zum „Professor des Jahres“ gewählt und unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Die Elbland Philharmonie begleitet ihn unter der Leitung von Domkantor Thorsten Göbel.

Programm:

Johann Michael Haydn (1773-1806)
Duo Concertante für Truhenorgel, Viola und Streicher, P. 55
 

Samuel Scheidt (1587-1654)
Echo für drei Orgeln, SSWV 128
 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sinfonia aus der Kantate
„Gott soll allein mein Herze haben“ BWV 169
Sinfonia aus der Kantate „Geist und Seele wird verwirret“ BWV 35
 

Charles Ives (1874-1954)
„The unanswered question“ für drei Orgeln
 

Kenneth Leighton (1929-1988)
Organ Concerto Op. 58
für Streicher, Pauken und Orgel

Martin Schmeding, Orgel
Robin Gaede, Orgel
Elbland Philharmonie Sachsen
Domkantor Thorsten Göbel, Musikalische Leitung und Orgel
Dompfarrer Superintendent Andreas Beuchel, Geistliches Wort

Freie Platzwahl.

Die  Dom-Musik wird gefördert durch den Kulturraum Meißen - Sächsische Schweiz - Osterzgebirge.

Eintritt frei - Um Spenden für die Dom-Musik wird gebeten.

Bitte beachten Sie:

  • Keine Voranmeldung nötig!
  • Wir sind behördlich zur Kontaktdatenerfassung verpflichtet. Wenn Sie das Formular bereits vor Ihrem Besuch bei uns ausfüllen möchten, können Sie es hier herunterladen: Kontakterfassung.pdf
  • Bitte tragen Sie beim Besuch des Doms eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung (FFP"-Maske / OP-Maske)

Foto links: Elbland Philharmonie Sachsen