Höckriger Turm

Der älteste Turm, südöstlich am Dom, wird von alters her Höckriger Turm genannt. Der Name leitet sich von dem ungewöhnlichen Knick im sandsteinernen Turmhelm ab. Dieser wird aus durchbrochenen Maßwerkflächen gebildet. Obwohl der Südostturm zu den großen Werken der gotischen Baukunst gehört, steht er, etwas unscheinbar, immer im Schatten der mächtigen Westturmfront. Im Inneren beherbergt er vier Nistkästen für Dohlen.

aktuelle Führungen

Ausverkauft! - Sonderführung Adelheid - Kaiserin, Stifterin, Heilige

25.02.2024 | 14:30 Uhr

Über das Leben und Wirken der Adelheid von Burgund und die Stifterfiguren des Naumburger Meisters im Meißner Dom. Video: Beitrag auf Meißen TV vom 12.01.2023 Adelheid [...]


Sonderführung: „Halt die Klappe“

03.03.2024 | 14:30 Uhr

Redewendungen aus der Bibel und dem Mittelalter


Sonderführung "Alltag im Mittelalter"

17.03.2024 | 14:30 Uhr

...auf den Spuren eines Geistlichen im mittelalterlichen Dom


Sonderführung: Die Kraft des Leidens

30.03.2024 | 14:30 Uhr

Passionsbildnisse im Meißner Dom